Der Stand für soziale Zwecke steht bisher in der „Engelesgass“ in unmittelbarer Nähe zum Stadthaus und wird organisiert von der Abteilung Soziales der Stadt Ulm. In einem Teilstand wechseln Standbetreiber und Sortiment, stets aber sind es soziale und karitative und Einrichtungen oder Initiativen, die dort über ihre Arbeit informieren und etwas verkaufen; zumeist Dinge, die sie selber mit viel Liebe und Sorgfalt hergestellt bzw. zubereitet haben.
Im anderen Teilstand werden kreativ gestaltete Weihnachtsgrußkarten von UNICEF zum Verkauf angeboten.

Den "Stand für soziale Zwecke" gibt es bereits seit Anfang der 1990er Jahre und wurde von Seiten der Stadt Ulm ins Leben gerufen.

Im Folgenden werden die Einrichtungen aufgeführt, die dieses Jahr u.a. im Stand für soziale Zwecke Waren angeboten hätten und pandemiebedingt wie folgt kontaktiert werden können zu ihrem möglichen Sortiment 2020:
www.ulm.unicef.de - info@ulm.unicef.de
www.rehaverein.de/angebote/donauwelle - s.loch@rehaverein.de
www.stiftung-liebenau.de - brigitte.hommel@stiftung-liebenau.de
www.kloster-reute.de/klosterprodukte/klostergarten/produkte - sr.christa@kloster-reute.de
www.mobbinghilfe-ulm.deshg.mobbing.ulm@gmx.de
www.awo-ulm.de - andrea.berroth@awo-ulm.de
www.ulm.greenpeace.de - info@ulm.greenpeace.de
www.aidshilfe-ulm.de - eberhardt@aidshilfe-ulm.de